Turniereigenschaften

Diese Liste zeigt die Eigenschaften von Schachturnieren.

Turniereigenschaften
Liga Eine Liga wird bestimmt durch die Spieler, die dort spielen dürfen.
HCL - Human Chess League
Turniere für Spieler ohne Computerunterstützung (HCL = Schach-Liga für Menschen). Die Nutzung von Schachprogrammen ist in dieser Liga nicht erlaubt.
ACL - Advanced Chess League
Turniere für für Spieler mit Computerunterstützung. Computernutzung ist hier nicht nur erlaubt, sondern sogar empfohlen.
CCL - Computer Chess League
Turniere nur für Computer. In dieser Liga können Sie Ihr Schachprogramm gegen andere Programme antreten lassen. Sie dürfen aber dem Computer nicht ins Handwerk pfuschen. Dies würde den Vergleich mit den anderen Programmen unmöglich machen.
Jede Liga hat ein unabhängiges System von Wertungszahlen (PCR = PlayChess-Rating). Partien in der ACL haben keinen Einfluss auf die Wertungszahlen der HCL und umgekehrt.
Computer Zeigt an, ob Schachprogramme erlaubt sind. (Als Schachprogramm gelten hier Programme zur Berechnung von Zügen.)
Klasse Die Klasse dieses Turniers.
C, B, A, E, M
Die normalen Liga-Klassen. Wenn Sie ein Turnier gewinnen, steigen Sie in die nächsthöhere Klasse auf. Analog steigen Sie ab, wenn Sie Turnierletzter werden.
T - Thematurniere
In thematischen Turniere beginnen alle Partien mit der gleichen Eröffnungsvariante.
S - Schweizer Turniere
Bei Schweizer Turnieren spielen Sie immer gegen etwa gleich erfolgreiche Gegner.
P / D Können Sie in diesem Turnier auf- oder absteigen?
Eröffnungsvariante Die Eröffnungsvariante (Startposition), mit der alle Partien dieses Turniers beginnen. Standard bedeutet die "normale" Startposition. Sie können hier klicken, um die Startaufstellung zu sehen.
Typ Der Typ des Turniers:
Robin = Rundenturnier (engl. "round robin")
Swiss = Schweizer Turnier
Zugang Zugangsbeschränkungen:
all = Jeder darf mitspielen (all = alle)
established = Sie müssen mindestens 2 gewertete Partien haben (established = etabliert).
members = Nur für zahlende Mitglieder
Zustand
open = noch offen für Neuanmeldungen
running = alle Plätze sind besetzt, die Partien laufen noch
finished = alle Partien sind beendet
Spieler Die Anzahl der noch freien Plätze und die Gesamtzahl.
Runden Dieser Ausdruck hat eine doppelte Bedeutung, je nach Turniertyp:
Rundenturniere
Die Anzahl der Partien, die Sie mit jedem Spieler spielen. In einem 4-Spieler-Turnier mit 2 Runden müssen Sie 6 Partien spielen. [2 * (4-1)].
Schweizer Turniere
Die Gesamtzahl der Partien, die Sie nacheinander spielen. In einem 9-rundigen Schweizer Turnier spielen Sie nacheinander 9 Partien mit unterschiedlichen Gegnern. Diese Partien werden nicht gleichzeitig, sondern nacheinander gespielt.
Partien Die Gesamtzahl der Partien, die Sie in diesem Turnier spielen. Diese Zahl muss kleiner oder gleich sein mit Ihrem aktuellen Partienlimit, wenn Sie sich zu diesem Turnier anmelden.
Uhr Die Geschwindigkeit der Partien. Die erste Zahl ist die Anzahl von Tagen auf Ihrer Uhr, wenn die Partie beginnt (ein Sicherheits-Puffer). Die zweite Zahl ist die Zeit (in Stunden), die Sie im Mittel pro Zug haben.
Avg. PCR Die durchschnittliche Wertungszahl der (bisher) angemeldeten Spieler.
Beendet Die Anzahl beendeter Partien und die Gesamtzahl an Partien in diesem Turnier.
Start Das Datum, an dem das Turnier beginnt (bzw. begann).
Ende Das Datum, an dem die letzte Partie dieses Turniers beendet wurde.